Wie machen wir weiter?

Nun, wir haben uns entschieden den Weg vor das Verwaltungsgericht in München zu gehen. Nachfolgend die einzelnen Schritte: 

 

 

April 2018

Bündnis stellt Antrag zur Realisierung eines 2spurigen Probebetriebs ”Neuburger Ring” bei der Stadt

24.04.2018

Stadtrat lehnt den Antrag mehrheitlich ab

April 2018

Aktionsbündnis entscheidet sich zu einer Unterschriftensammlung. Ziel ist es, nach §18a der Bayrischen Gemeindeordnung die Durchführung eines Bürgerentscheides durchzusetzen

4. Juli 2018

AB reicht mehr als 2100 Unterschriften (1896 wurde anerkannt) bei der Stadt ein, mit dem ein Bürgerentscheid für die Umsetzung “Neuburger Ring” beantragt wird

24.Juli 2018

Der Rat der Stadt lehnt erneut den Antrag des Aktionsbündnisses aus formellen und materiellen Gründen mehrheitlich ab

31.August 2018

Einreichung der Klage beim Verwaltungsgericht München

15.Oktober 2018

Die geforderte Begründung zur eingereichten Klage wird nachgereicht

13.November 2018

AB trifft sich mit der Verwaltung der Stadt zu einem Gespräch bezüglich “Alternativen für den Neuburger Ring”

12.Dezember 2018

Vor dem Verwaltungsgericht in München findet die mündliche Verhandlung statt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

was nun?